Helleborus x ballardiae

Helleborus x ballardiae

H. x ballardiae ist eine Hybride aus H. lividus und H. niger. Die Laubblätter mit ihren acht Teilblättern ähneln den von H. niger, jedoch besitzen sie einen silbernen Schimmer und helle Adern. Von H. lividus besitzt diese Hybride einen gewissen Mangel an Winterhärte, weshalb sie an einen geschützten Standort gepflanzt werden sollte.

In der Zeit vom frühen Winter bis Mitte des Frühlings tragen kurze Blütenstiele drei bis vier Blüten, die außen grünlich-rosa und innen hell creme-grünlich gefärbt sind. Aber es gibt hier verschiedenste Kombinationen dieser Farben. Außergewöhnlich häufig treten bei H. x ballardiae Blüten mit nur vier Kelchblättern (Sepalen) auf.

Siehe auch H. x ballardiae 'HGC® Sparkle', 'HGC® Camelot', 'HGC® Cinnamon Snow', 'HGC® Maestro®', 'HGC® Mahogany Snow'℗ und 'HGC® Merlin®'

'HGC® Cinnamon Snow'℗
'HGC® Cinnamon Snow'℗