Helleborus dumetorum

Helleborus dumetorum, Waldstein & Kitaibel (1809)

Hecken-Nieswurz

Helleborus dumetorum ist beheimatet im Südosten Österreichs, Slowenien, Kroatien im nordöstlichen Serbien und im südlichen Rumänien.

Die dunkelgrünen, unbehaarten Blätter dieser Art ziehen oft im Winter ein, entwickeln sich im kommenden Frühling aber recht früh. Sie erreichen schon während der Blüte ihre endgültige Größe und verdecken oft die Blüten. Die zehn bis dreizehn Teilabschnitte eines jeden Blattes sind breit linear und fein, jedoch scharf gezähnt.

Helleborus dumetorum hat im Vergleich zu anderen Helleborus Arten sehr viel feine und schlanke Wurzeln.

Die gelblich-grünen bis fahl-grünen Blüten erscheinen von Februar bis Mai und sind mit einem Durchmesser von 2,5 bis 3,5 cm die kleinsten Blüten aller Helleborus Arten. An einem Blütenstiel erscheinen teilweise drei bis neun Blüten, die schwach duften.