Helleborus bocconei

Helleborus bocconei, Tenore (1823)

Diese Art fällt laut Rice & Strangman (1993) unter die Art Helleborus multifidus.

Helleborus bocconei stammt ursprünglich aus lichten Waldgebieten in Sizilien, Zentral- und Süditalien. Dort kommt sie ihn Höhen bis zu 1.800 Metern vor. 

Die Blätter sind am Rand grob gezähnt und an der Unterseite leicht behaart. Ein Blatt kann aus bis zu 20 Teilsegmenten bestehen. 

Sie gehört zu den acaulescenten Arten, ist generell robust und zählt zu den frühsten Blütepflanzenarten an ihrem Heimatstandort. In weiten Teilen des Ursprungsgebietes ist diese Helleborus Art  immergrün

Die grünen bis weiß-grünen Blüten haben einen Durchmesser von 4-6 cm und erscheinen von Januar bis März, in Kultur teilweise schon im November.