Helleborus abruzzicus

Helleborus abruzzicus, Thomsen, Mc Lewin & Mathew

Diese Art ist eine Unterart von Helleborus multifidus. Sie wurde erst 2000 entdeckt und 2006 beschrieben. Sie stammt aus Italien, aus den Abruzzen und wächst dort in Höhen von über  1.000 Metern. 

Die Blätter dieser sehr interessanten Helleborus Art können aus bis zu 200 Teilblättern bestehen.  Ihr Laub zieht diese Art über den Winter ein.

Die Blüten sind grün oder weiß grün mit weißen Staubgefäßen. Die acaulescente Art erreicht eine Höhe von bis zu 30 cm und blüht später als die anderen italienischen Arten wie Helleborus bocconei,  und Helleborus liguricus.