Verwendung

Zauberhafte Winterblüher

Die Sorten der Helleborus Gold Collection® sind wertvolle. langlebige Stauden, die in keinem Garten fehlen sollten. Sie sind pflegeleicht, immergrün und völlig winterhart. Sie wachsen aufrecht und bilden Horste bis zu 1 m im Durchmesser. Es ist vor allem aber die ungewöhnliche Blütezeit, die diese Pflanzen in jedem Garten unverzichtbar machen. Sie überraschen uns mit ihrer Blütenpracht zu einer Zeit, in der die Natur noch zu schlafen scheint. Einige Sorten beginnen bereits im November zu blühen und trotzen selbst Kälte und Schnee. Andere öffnen ihre Blüte im späten Winter und blühen bis weit in das Frühjahr hinein. 

Neben der Verwendung als langlebige winterblühende Staude im Garten eignen sich die Sorten der Helleborus Gold Collection® auch sehr gut für die Bepflanzung von Gefäßen für Balkon, Terrasse und Eingangsbereich. Kombiniert mit z.B. Koniferen, Skimmien und anderen immergrünen und frostverträglichen Pflanzen schmücken sie zur Winterzeit alle gut sichtbaren Plätze an denen wir uns sonst an typischen Sommerblumen erfreuen dürfen. 

Besonders in der vorweihnachtlichen Zeit eignet sich die Sorte White Christmas® als Blumenschmuck in Wohnräumen und Wintergärten. Die blattlosen Pflanzen sollten im Haus einen kühlen, hellen Standort haben.

Als Schnittblume halten sich die meisten Helleborus gut in der Vase, wenn sie nicht allzu warm stehen. So kann man sich selbst im Winter frische Blüten aus dem eigenen Garten ins Haus holen. Die Haltbarkeit kann verlängert werden, indem man die Stiele unten seitlich einritzt.

Lassen Sie sich von unseren Verwendungsbeispielen für Christrosen, Lenzrosen und Schneerosen inspirieren!